Schlauchmagen-Diät vor und nach der Operation

Schlauchmagen-Diät vor und nach der Operation: Leben nach der Magenverkleinerung türkei kosten

Schlauchmagen-Diät vor und nach dem Operation

Schlauchmagen-Diät vor und nach der Operation

Magen Op in der Türkei Antalya:
Gemüsekiste für den Familiengarten. Die Entscheidung, sich einer bariatrischen Operation zu unterziehen, ist ein großer Schritt, um die Kontrolle über Ihre Gesundheit zu übernehmen. Vorbereitung auf Ihr Leben nach der Magenverkleinerung wird aufregend und dennoch herausfordernd sein, wenn Sie Gewicht verlieren und Ihr neuer Körper entsteht. Die genaue Einhaltung einer präoperativen Diät und einer postoperativen Diät nach Ihrer Schlauchmagenoperation ist entscheidend für Ihren Erfolg bei der Gewichtsabnahme und Ihre allgemeine Gesundheit. Die Diät, die Sie vor und nach der Magenverkleinerung einhalten müssen, ist spezifisch und darauf ausgerichtet, die Genesung zu unterstützen und Komplikationen zu vermeiden

Der Zweck der Pre-Op-Diät

Die Einhaltung der präoperativen Ernährungsempfehlungen hilft, Ihren Ernährungszustand vor der Operation zu verbessern. Ein Hauptziel der Diät vor der Operation ist es, Ihre Leber zu verkleinern, da Sie Fettzellen in und um sie herum angesammelt haben. Übergewichtige Menschen haben große Lebern, was eine Schlauchmagen-Operation für Ihren Arzt schwieriger und für Sie gefährlicher macht. Die Reduzierung des allgemeinen Körperfetts wird Ihre Genesung schneller und weniger schmerzhaft machen und gleichzeitig die Patientensicherheit erhöhen.

Bei der Schlauchmagendiät vor der Operation müssen Sie Folgendes tun:

  • Kalorienaufnahme reduzieren
  • Iss mehr Eiweiß
  • Kohlenhydrataufnahme reduzieren
  • Trinke mehr Wasser

Mehr Wasser zu trinken und andere Getränke wie kohlensäurehaltige Getränke zu eliminieren, hilft Ihrem Körper, sich an die postoperative Ernährung zu gewöhnen. Versuchen Sie, täglich mindestens 64 Unzen Wasser zu trinken, und fangen Sie an, Alkohol, Soda, Saft, Energy-Drinks und Kaffee mit Sahne oder Zucker zu eliminieren. Hören Sie auf, Flüssigkeiten zu Ihren Mahlzeiten zu trinken, und warten Sie mindestens 30 Minuten, um Wasser zu trinken.

Der Verzicht auf Alkohol- und Tabakkonsum unterstützt die natürliche Heilungsfähigkeit Ihres Körpers und trägt dazu bei, das Risiko von Komplikationen während und nach der Operation zu verringern. Indem Sie diese Gewohnheiten beseitigen, verbessern Sie Ihre Chancen auf eine angenehme und erfolgreiche Genesung.

2 Wochen vor der Operation

Damit die Diät erfolgreich ist, ist es wichtig, dass Sie sie über den gesamten Zeitraum einhalten, der Ihrem Body-Mass-Index entspricht. Diese Diät ist proteinreich und zucker- und fettarm mit einem Energiewert zwischen 800 und 1.000 kcal pro Tag. Es reduziert Kalorien und Kohlenhydrate wie Süßigkeiten und stärkehaltige Lebensmittel wie Kartoffeln. Sie essen hauptsächlich mageres Protein, Gemüse und kalorienarme oder kalorienfreie Flüssigkeiten. Die Patienten werden trinkfertige oder pulverförmige Proteinshakes zu sich nehmen, die mindestens 20 bis 30 Gramm Protein pro Portion enthalten.

Schlauchmagen-Patienten nehmen zum Frühstück und Mittagessen ein Proteingetränk zu sich. Das Abendessen besteht aus vier oder fünf Unzen magerem tierischem Protein wie Huhn, Fisch oder Eiern, gedämpftem Gemüse oder einem Salat mit einer kleinen Menge fettarmem Dressing oder Olivenöl und Essig. Bei Bedarf können Sie einen Proteindrink, Knochenbrühe oder zuckerfreien Wackelpudding hinzufügen. Wenn Sie Proteinpulver verwenden, können Sie 1/4 bis 1/2 Tasse gefrorenes Obst hinzufügen oder es mit ungesüßter Kokos- oder Mandelmilch mischen. Stevia, Splenda, Zimt und Vanille sind akzeptable Aromastoffe.

2 Tage vor der Operation

Sie könnten versucht sein, vor der Operation eine „spezielle“ oder größere Mahlzeit zu sich zu nehmen. Wenn Sie dies jedoch tun, wird dies die leberreduzierenden Wirkungen Ihrer Ernährung verringern. Es kann vorkommen, dass Sie versucht sind, vor der Operation eine „spezielle“ und/oder größere Mahlzeit zu sich zu nehmen. Dadurch werden jedoch die leberreduzierenden Wirkungen der Diät rückgängig gemacht und es besteht die Gefahr, dass eine Operation abgebrochen wird.

Zwei Tage vor der Operation wechseln Sie zu einer klaren, flüssigen Diät, die einen Proteinshake und entkoffeinierten Kaffee oder Tee, Wackelpudding und zuckerfreies Eis am Stiel enthält. Vermeiden Sie koffeinhaltige und kohlensäurehaltige Getränke. Nehmen Sie am Tag vor der Operation nur mindestens 64 Unzen klare Flüssigkeiten zu sich. Zusätzlich zu Wasser können Sie Gatorade G2, Crystal Light, Propel, Brühe, zuckerfreies Wackelpudding, zuckerfreien oder zuckerarmen Saft, Kokosnusswasser und entkoffeinierten Tee haben. Essen und trinken Sie acht bis zehn Stunden vor dem Eingriff nichts.

Diät nach Schlauchmagen

Der Genesungsprozess nach einer Schlauchmagenoperation ist entscheidend für dauerhaftes Wohlbefinden und Erfolg. Die erste Woche nach der Operation ist entscheidend, da sie die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme schafft. Einer der wichtigsten Aspekte ist die Anpassung an Ihren neuen Lebensstil, der eine neue Art zu essen und eine neue Ernährung beinhaltet, um Ihr neues Ich hervorzubringen. Nach einer Schlauchmagen-Operation müssen Sie darauf achten, was Sie essen, um Ihrem Körper Zeit zu geben, sich zu erholen, sich an Ihr neues Verdauungssystem zu gewöhnen und postoperative Komplikationen zu vermeiden.

Nutzen Sie die Übergangszeit in den Wochen nach der Schlauchmagen-Operation in der Türkei Antalya, um sich besser auf die neuen Bedürfnisse Ihres Körpers einzustellen. Zusätzlich dazu, dass Ihr Magen heilen kann, ohne dass ihn die Nahrung dehnt, werden Sie sich daran gewöhnen, die kleineren Mengen an Nahrung zu sich zu nehmen, die Ihr Magenbeutel bequem und sicher verdauen kann.

Es ist wichtig , die Ernährungsrichtlinien nach Ihrer bariatrischen Operation strikt zu befolgen. Da Sie weniger essen werden, müssen Sie die richtigen Lebensmittel für eine angemessene Ernährung zu sich nehmen. Fremdgehen kann zu Durchfall, Dehydrierung, Verstopfung, Darmverschluss oder einem sehr schweren Magenleck führen.

Woche 1 – Ernährung nach der Operation

In der ersten Woche nach der Schlauchmagen Op besteht Ihre Ernährung ausschließlich aus völlig klaren Flüssigkeiten. Die klare Vollflüssigkeitsdiät wird Ihrem Magen nicht viel Arbeit abverlangen, aber sie wird den Weg für die dickeren Flüssigkeiten und weichen Nahrungsmittel erleichtern, die danach kommen. Diese Kur hilft Ihnen, Austrocknung, Darmverschluss, Magenleckagen, Durchfall und Verstopfung zu vermeiden und Ihrem Körper Zeit zu geben, sich zu erholen.

Beachten Sie Folgendes:

Trinken Sie viel Flüssigkeit, mindestens 1,5 Liter pro Tag
Trinken Sie nichts mit Zucker, da dies zum Dumping-Syndrom beitragen kann, was zu schwerer Übelkeit, Müdigkeit und sogar Erbrechen führen kann. Auch zuckerhaltige Getränke stecken voller leerer Kalorien
Vermeiden Sie Koffein, da es zu Sodbrennen und Austrocknung beitragen kann
Kohlensäurehaltige Getränke, auch solche ohne Zucker, können zu Blähungen und Blähungen beitragen

Zugelassene Flüssigkeiten für Woche 1

Einige klare Flüssigkeiten sind in der ersten Woche besser als andere

  • Stark verdünnte und zugelassene Säfte
  • Bestimmte Brühen (z. B. Huhn, Gemüse, klares Rindfleisch)
  • Zuckerfreie Gelatine
  • Zuckerfreies Eis am Stiel oder Saftriegel
  • Aromatisiertes Wasser
  • Achten Sie darauf, langsam zu trinken und sich nicht zu hetzen.

Woche 2 – Postoperative Schlauchmagendiät (Eiweiß)

In der zweiten Woche der Genesung werden Sie eine Kombination aus sehr weichen Nahrungsmitteln und stark pürierten Nahrungsmitteln sowie die klare flüssige Diät aus der ersten Woche zu sich nehmen. Ihre Ernährung kann auch entkoffeinierten Kaffee oder Tee und entrahmte oder 1%ige Milch enthalten. Trinken Sie Flüssigkeiten langsam und verwenden Sie keinen Strohhalm, da Sie unerwünschte Luft in Ihren Magen ziehen könnten

Einige neue Lebensmittel, die Sie konsumieren können, sind:

  • Zuckerfreier Pudding
  • Verdünntes Apfelmus
  • Fettfreier Joghurt
  • Sehr dünne cremige Suppen
  • Zuckerfreies Sorbet
  • Wässrige Haferflocken
  • Fettfreies, zuckerfreies Eis

Sie können auch beginnen, zuckerfreie Proteinshakes zu konsumieren, um die Proteinaufnahme und den Ernährungsbedarf zu ergänzen, indem Sie sie mit kohlensäurefreien Flüssigkeiten mischen.

Ihr Appetit kann in der zweiten Woche zunehmen, aber das ist kein Grund, feste Nahrung zu sich zu nehmen. Ihr Verdauungssystem heilt immer noch und Sie können keine sichere Nahrung zu sich nehmen. Drängen Sie nicht zu schnell zu essen. Genießen Sie Ihre Mahlzeiten und nehmen Sie sich bis zu 30 Minuten Zeit, um Ihr verflüssigtes Protein zu sich zu nehmen

Woche 3 – Postoperative Schlauchmagen-Diät (weiche Nahrung)

Die Vielfalt erweitert sich und damit auch Ihre Essoptionen. Durchsuchen Sie das Internet nach Websites mit Rezepten für die Schlauchmagen-Diät und Tipps für diese sanfte Phase der Heilung. Erhöhen Sie Ihre Proteinaufnahme in dieser Phase, falls dies wichtig ist. Wenn Sie den Geschmack von pürierten Speisen nicht mögen, trinken Sie weiterhin Proteinshakes oder essen Sie täglich Eier. Frauen sollten ungefähr 50-60 Gramm Protein haben, während Männer 60-70 Gramm haben können. Nehmen Sie weiterhin Vitaminpräparate ein und trinken Sie viel Flüssigkeit, etwa 48-64 Unzen pro Tag.

Mageres Protein und andere Lebensmittel zum Hinzufügen

  • Truthahn und Hühnerbrust
  • Weiche Rühreier, weich gekochte oder pochierte Eier
  • Thunfischkonserven in Wasser
  • Fettfreier/fettarmer Hüttenkäse
  • Cremige Suppen mit Hackfleisch
  • Griechischer Joghurt mit wenig Zucker
  • Heißes Müsli
  • Erweichtes und ungesüßtes Getreide in Magermilch
  • Bananen
  • Sehr reife Mango
  • Pürierte oder pürierte Avocado
  • Geschälte und gekochte Birnen und Pfirsiche
  • Dosen- oder gekochtes Gemüse

Führen Sie Lebensmittel langsam ein, um sicherzustellen, dass Ihr kleinerer Magen damit umgehen kann. Wenn Sie Probleme haben, versuchen Sie es einige Tage später erneut.

Woche 4 – Lebensmittel und gesunde Snacks

Willkommen zurück zum Essen fester Nahrung. Patienten sollten es dennoch langsam angehen lassen, da der Schlauchmagen-Eingriff noch relativ neu ist. Bei TBC empfehlen wir, länger in dieser Phase zu bleiben, im Allgemeinen von Tag 22 bis Tag 40, um Ihrem Körper mehr Zeit zum Heilen zu geben. Im Wesentlichen bleibt Ihre Ernährung aus der vorherigen Phase erhalten, obwohl Sie weiterhin langsam weiche Lebensmittel hinzufügen können, wobei Sie mageres Protein betonen. Zu den Lebensmitteln, die Sie hinzufügen können, gehören:

  • Mageres Mittagsfleisch
  • Gemahlenes, fein gehacktes gut gekochtes Huhn, Truthahn oder Fisch
  • Fettarmer Weichkäse, gut gekaut
  • Weiches, gekochtes Gemüse
  • Schwarze, Kidney-, Pinto- und Limabohnen sowie Linsen
  • Kartoffelpüree und Süßkartoffeln
  • Erdnussbutter

Irgendwann um den 30. bis 35. Tag herum können Sie anfangen, kleine Stücke weiches rohes Gemüse und frisches Obst hinzuzufügen.

Protein ist in Ihrer neuen gesunden Ernährung unerlässlich, da es Ihnen ein Sättigungsgefühl verleiht und dafür sorgt, dass Ihr Körper normal funktioniert. Essen Sie zu jeder Mahlzeit fettarme, proteinreiche Nahrung. Vermeiden Sie zähes oder fettreiches Fleisch wie Speck, Würstchen und Hot Dogs. Wenn Sie Nahrung nicht gründlich kauen können, schlucken Sie sie nicht, da sie Ihr Stoma verstopfen kann.

Genießen Sie Ihre Mahlzeiten und kauen Sie immer gründlich, indem Sie zwischen ½ und ¾ Tasse auf einmal essen. Bleiben Sie gut hydriert, indem Sie zwischen den Mahlzeiten Wasser trinken. Es ist wichtig, den ganzen Tag über Wasser zu trinken, da diese Übung Ihnen auch hilft, übermäßiges Essen zu vermeiden. Trinken Sie nicht während der Mahlzeiten, da Ihre Nahrung möglicherweise nicht richtig verdaut wird.·

Langfristige Empfehlungen zur Schlauchmagen-Diät

Ungefähr an Tag 40 können Sie nach und nach anfangen, mit fester Nahrung mit unterschiedlicher Textur zu experimentieren. Vermeiden Sie bis irgendwann im zweiten oder dritten Monat Brot, Reis, Nudeln, Chiasamen, Nüsse und knusprige Speisen wie Cornflakes oder Cracker sowie rotes Fleisch, um Magenbeschwerden zu vermeiden. Bei schwer verdaulichen Speisen wie Steak kann es länger dauern, bis Sie sie vertragen. Obwohl Sie keine pürierten Lebensmittel essen müssen, stellen Sie sicher, dass Ihre Auswahl zart und gut gekaut ist. Hören Sie auf zu essen, wenn Sie sich satt fühlen.

Fügen Sie nacheinander neue Lebensmittel hinzu. Wenn Sie eine nicht vertragen, versuchen Sie es in ein bis zwei Wochen erneut. Seien Sie vorsichtig mit Milchprodukten, da diese zu Krämpfen, Blähungen oder Durchfall führen können. Bleiben Sie darauf eingestellt, wie Ihr Körper auf alle Lebensmittel reagiert.

Lebensmittel/Getränke, die nach einer Schlauchmagen-Operation weiterhin vermieden werden sollten
Nach einer Magenverkleinerung ist es im Allgemeinen eine gute Idee, Lebensmittel zu vermeiden wie:

  • Süssigkeit
  • Kartoffelchips
  • Beef Jerky/hartes Fleisch
  • Trockenobst
  • Brote
  • Zuckerhaltige Süßigkeiten und Getränke
  • Starke Gewürze
  • Koffeinhaltige Getränke
  • Fettreiche Lebensmittel
  • Klebriger Reis
  • Fast Food
  • Kohlensäurehaltige Getränke
  • Alkohol


Die Vermeidung dieser Lebensmittel hilft Ihnen, gesunde Essgewohnheiten zu entwickeln, um Übergewicht zu verlieren, während Sie gleichzeitig Schmerzen und Beschwerden vorbeugen und Sie auf Ihrem Weg zur Gewichtsabnahme erfolgreicher machen. Nehmen Sie weiterhin die empfohlenen Vitamin- und Mineralstoffzusätze ein, um Ihre langfristige Gesundheit zu gewährleisten.

Wenden Sie sich für weitere Informationen über Schlauchmagen op in der Türkei Antalya und deren Nutzen für Sie noch heute an unser Zentrum für Magenverkleinerung unter +9054954860660 oder nutzen Sie unser praktisches E-Mail Kontakt-Formular.